Stimmen zur Initiative

Stimmen zur Initiative

Hier finden Sie Stimmen zur Initiative „eineauszeit.at“:

Dr. Peter Kaiser, © Amt der Kärntner Landesregierung

Kultur und Bildung leben von einem Miteinander, das durch die aktuellen Einschränkungen oft nur virtuell möglich ist. Umso wichtiger ist es, Angebote für den Dialog und Austausch zu setzen, die den Zusammenhalt in der Krise stärken und zum individuellen Wohlbefinden beitragen. Der Ring Österreichischer Bildungswerke hat dafür ein vielfältiges Programm geschaffen und leistet mit seinen Mitgliedsorganisationen und den vielen im Auftrag der Bildung und Kultur ehrenamtlich Tätigen einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag. Gratulation zu dieser österreichweiten kooperativen Initiative!

— Dr. Peter Kaiser, Landeshauptmann Kärnten

Dr. Beate Palfrader, © Land Tirol/Berger

Bildung und Kultur sind nicht nur Lebensmittel, sie sind Überlebensmittel! Das wird in diesen Zeiten besonders deutlich, umso dankbarer bin ich für den Einsatz der Österreichischen Bildungswerke und insbesondere der vielen Ehrenamtlichen, die diese Initiative mit ihrem großen Einsatz möglich gemacht haben. „eineauszeit.at“ ist ein tolles Angebot an alle, die sich trotz sozialer Einschränkungen weiterhin gesellschaftlich betätigen und weiterbilden möchten – und darüber vor allem auch Kraft schöpfen, mit den vielen neuen Herausforderungen, die uns die Pandemie bringt, gut umzugehen.

— Dr. Beate Palfrader, Landesrätin Tirol

DI Ludwig Schleritzko, © Philipp Monihart

Bildungsinteressierte können auf der Plattform aus vielen Online-Veranstaltungen auswählen und so auch in Pandemie-Zeiten Bildung und Austausch mit Gleichgesinnten finden.

— DI Ludwig Schleritzko, Landesrat Niederösterreich

LT-Präs. a.D. Prof. Franz Majcen

Die österreichischen Bildungswerke rüsten Ehrenamtliche flächendeckend mit jenem Wissen aus, das sie für ihre Tätigkeit in den Vereinen und Gemeinden unbedingt benötigen sowie mit speziellen Skills, die sie vor Gefahren schützen. Als Steirisches Volksbildungswerk freuen wir uns sehr, dass diese wertvolle Arbeit durch die Plattform EINE AUSZEIT als Initiative des Ring Österreichischer Bildungswerke nun besonders gut sichtbar wird. Mein besonderer Dank gilt der sehr guten Zusammenarbeit mit allen Bundesländern!

— LT-Präs. a.D. Prof. Franz Majcen, Präsident des Steirischen Volksbildungswerks